Digital Yacht SPL2000

  • Im Angebot
  • Normaler Preis €349,00
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten


„Mit der patentierten ZeroLoss-Technologie kann Ihre UKW-Antenne gleichzeitig für UKW- und AIS-und FM-Radio genutzt werden. Kompatibel mit Transpondern und Empfängern.“

Lieferzeit: 10 Werktage

BESCHREIBUNG

Ein AIS-Empfänger oder -Transponder benötigt eine UKW-Antenne. Jedoch kann mit dem neuen SPL2000 UKW/FM/AIS-Antennensplitter von Digital Yacht eine bestehende Antenne gleichzeitig für den UKW-, FM- und AIS-Funk und sogar ein AM/FM-Radio genutzt werden. Im Gegensatz zu vielen anderen, einfacheren Antennensplittern ist die SPL2000 auch für Klasse B Transponder geeignet.

Der Antennensplitter besitzt vier Anschlüsse: einen Eingang für die UKW- Antenne, jeweils einen Ausgang für den AIS-Empfänger/Transponder, den UKW-Funk und ein FM-Radio. Außerdem erzielt die patentierte Zero-Loss-Technologie von Digital Yacht optimale Sende- und Empfangsleistung für alle Geräte.

Dank Failsafe-System bleibt der Betrieb der Haupt-UKW-Antenne auch bei Ausfällen unbeeinträchtigt. Bisher empfahl Digital Yacht immer eine separate Antenne für AIS-Empfänger und -Transponder. Aber mit der neuen ZeroLoss-Technologie können wir nun eine einfachere Lösung ohne Leistungsverluste anbieten.

Das Gehäuse ist gegen Spritzwasser geschützt und optisch auf die aktuelle Generation von AIS-Empfängern und -Transpondern abgestimmt. Somit lässt es sich leicht in jedes Bordsystem integrieren. Die SPL1500 wird mit 12/24 Volt Bordspannung betrieben. Zusätzlich zeigen LEDs den AIS- und UKW-Betrieb an und ob das Gerät angeschaltet ist.

EIGENSCHAFTEN
  • Verwendung einer bestehenden UKW-Antenne für UKW und AIS-Funk gleichzeitig
  • Patentierte ZeroLoss-Technologie für optimale Sende- und Empfangsleistung
  •  eignet sich für alle Klasse B-Empfänger und -Transponder
  • Stromkabel, PL259-Kabel und BNC-Kabel im Lieferumfang enthalten (alle Kabel sind 0,50m lang)
  • AM/FM-Funkantennenanschluss für Autoradios (im Stromkabel integriert)
  • 12/24 Volt-Betrieb; niedriger Stromverbrauch
  • Failsafe-System
  • Gleiche Gehäusegröße und Optik wie beim AIT2000
  • Platz- und zeitsparende Installation